Borderline Netzwerk Berlin
Impressum | Datenschutzerklärung | Sitemap | Seite drucken
rahmen

MSC-Studie

20.02.2018: Für die Untersuchung der Wirksamkeit von Mindful Self-Compassion (MSC; Germer, 2012) bei klinischen Populationen werden aktuell Patientinnen und Patienten mit einer Borderline-Persönlichkeitsstörung gesucht. 

MSC ist ein von Dr. Kristin Neff sowie Dr. Christopher Germer entwickeltes achtsamkeitsbasiertes Programm, welches sich über 9 Wochen erstreckt. Ziel des Programms ist die Verbesserung von Selbstmitgefühl und damit von Fertigkeiten, um schwierigen Momenten im Leben mit Güte, Fürsorge und Verständnis zu begegnen. In jeweils 3- bis 4-stündigen wöchentlichen Terminen werden die drei Kernkompo-nenten von Selbstmitgefühl Freundlichkeit mit sich selbst, Mitmenschlichkeit und ein gelassenes Gewahrsein vermittelt und geübt.

Voraussetzung für die Teilnahme ist, dass schweres dysfunktionales Verhalten seit 6 Monaten nicht mehr stattgefunden hat; der letzte Suizidversuch sollte mindestens ein Jahr zurückliegen. Zudem sollte die Patientin/der Patient über ausreichende Fertigkeiten zur Emotionsregulation verfügen. Meditationsvorerfahrungen/ Erfahrungen mit Achtsamkeit sind hilfreich aber nicht notwendig; Interessenten sollten in der Lage sein, 20 Minuten in Ruhe zu verbringen.

Eine parallel stattfindende Einzeltherapie ist kein notwendiges Zugangskriterium, kann jedoch unter Umständen empfehlenswert sein.

Patientinnen und Patienten mit einer aktuellen Substanzabhängigkeitsstörung oder einer Schizophrenie (lifetime) sowie akuter Suizidalität können an der Studie leider nicht teilnehmen.

Vor Teilnahme an der Studie findet ein Vorgespräch mit Informationsvermittlung statt; daran anschließend wird eine ausführliche Diagnostik durchgeführt. Erst danach kann über eine Teilnahme entschieden werden.

Die Wirksamkeit von MSC wird gegen eine Kontrollgruppe getestet. Demnach werden die Personen, die an der Studie teilnehmen können, zufällig der Teilnahme an dem MSC-Kurs oder der Kontrollgruppe zugeteilt. Diejenigen Personen, die der Kontrollgruppe zugeteilt werden, haben die Möglichkeit, im Anschluss an den aktuellen MSC-Kurs an einem weiteren Kurs teilzunehmen.

Zwecks Evaluation des Kurses werden die einzelnen Sitzungen mit Video aufgezeichnet, vor und nach dem Kurs werden Fragebögen zum Ausfüllen ausgehändigt.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen. Der Kurs findet vom 17.04. - 12.06.18 in Berlin statt und besteht aus 9 Einzelterminen (17.04.18, 24.04.18, 02.05.18, 08.05.18, 15.05.18, 23.05.18, 29.05.18, 05.06.18, 12.06.18). Die Kursdauer ist jeweils von 16:30 bis 19:30 Uhr, am 22.05.18 von 16:00 bis 20:00 Uhr. Ein weiterer 10. Termin dient dem Ausfüllen von Fragebögen. Hierfür werden 20 € gezahlt.

Die Kursteilnahme ist kostenfrei.

Bei Interesse bitte melden bei:
Arve Thürmann, kontakt(at)achtsamkeit-verhaltenstherapie.de
PD Dr. Christian Stiglmayr, christian_stiglmayr(at)web.de

rahmen